Projekt A4 (Beck)

Fokusevaluierung, Anaphorizität und Diskurskohärenz

Beschreibung

Ziel des Projektes ist es, anhand von konkreten exemplarischen Untersuchungen einen Beitrag zu den semantischen Grundkonzepten der Informationsstruktur zu leisten, sowie zu erforschen, wie diese zur Text- und Diskurskohärenz beitragen. Zu diesen Grundkonzepten gehären insbesondere Fokus (vs. Hintergrund), Topic (vs. Comment), und Präsupposition. Alle drei Begriffe liegen an der Schnittstelle von Semantik und Pragmatik und gehören zu dem Instrumentarium, das eine Integration der Informationsstruktur in die Semantik erlaubt. Im engeren Sinne soll das Projekt die Rolle der Fokusevaluierung in der Semantik und im Diskurs untersuchen. Diesem Thema wird sich unter den folgenden beiden Perspektiven angenähert:

  1.     Informationsstruktur und die Rolle von freien Variablen für Diskurskohärenz
  2.     Die Grammatik von Fokusevaluierung

Teilaspekt 1 untersucht die Interaktion von Fokusevaluierung und Anaphorizität von Fokus mit anderen Anaphern und Präsuppositionen im Diskurszusammenhang. Teilaspekt 2 hat den Status von Fokusevaluierungsmechanismen in der Grammatik zum Gegenstand. Beidesmal ist letztlich das Ziel, einen Beitrag zu unserem Verständnis von Fokus in Grammatik und Diskurs zu leisten, und dieses in Beziehung zu setzen zu anderen Mechanismen der Informationsstrukturierung, wie Topik und Präsupposition, sowie zu anderen Mechanismen der Diskurskohärenz, insbesondere Anaphorizität.

Vollständige Beschreibung 1. Förderperiode SFB 632 / A4 (Auszug aus dem Antrag)  pdficon small

Antragsteller

Prof. Dr. Sigrid Beck  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (Kontaktperson)

 


publish Beschreibung   document-library Publikationen   communication Aktivitäten